HomeInternet Access ► WLAN Zieglbach Leistungsbeschreibung


1. Standardleistungen Internet Access

Die dsb solutions GmbH (im Folgenden dsb genannt) erbringt je nach vertraglicher Vereinbarung im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten folgende Leistungen.

dsb überlässt dem Kunden einen Internetzugang inkl. Internet-Flatrate mit den nachfolgenden Leistungen und Bedingungen. Kann der Kunde über den beschriebenen Leistungsumfang hinaus kostenlos weitere Leistungen nutzen, so besteht darauf kein Anspruch und bei einer möglichen Leistungseinstellung durch dsb für den Kunden weder ein Anspruch auf Minderung, Erstattung oder Schadenersatz noch ein Recht zur Kündigung aus wichtigen Grund.

1.1 Internetzugang inklusive Internet-Flatrate:
dsb überlässt dem Kunden einen Breitbandanschluss, der Zugang zum Internet über das Internet-Protokoll Version 4 (IPv4) mit einer festen IP-Adresse bietet. Die Erreichbarkeit von Ressourcen und Anwendungen im lokalen Netz (LAN) des Kunden über das Internet (z.B. Zugriff auf eine IP-Kamera, PC-Fernwartung, VPN) muß beantragt werden.
Die Übertragungsgeschwindigkeit des Internetanschlusses ist wie folgt: Downstream bis zu 10.000 kbit/s, Upstream bis zu 10.000 kbit/s

Das an der Anschlussadresse des Kunden verfügbaren Pakets ist abhängig vom Netzausbau und der Gebäudeerschließung und kann daher abhängig von der Anschlussadresse variieren. Die am Anschluss des Kunden verfügbare maximale Übertragungsgeschwindigkeit kann abhängig von der Ausführung des Anschlusses (siehe Ziffer 1.2) von der Tarifbandbreite abweichen.

dsb stellt je nach beauftragter Tarifbandbreite immer die am Anschluss des Kunden technisch mögliche Maximalgeschwindigkeit ein, maximal jedoch die beauftragte Tarifbandbreite. Die konkret verfügbare Geschwindigkeit bei Nutzung des Anschlusses hängt von der Netzauslastung, der Übertragungsgeschwindigkeit der angewählten Server und der eingesetzten Hardware und Software des Kunden ab. Die tatsächlich erreichbaren Geschwindigkeiten können daher abhängig von diesen Gegebenheiten variieren.

Internet-Flatrate:
Die Nutzungsabrechnung für den Internetzugang erfolgt pauschal von 0–24 Uhr und ist im Grundpreis des Paketes enthalten.

1.2 Ausführung des Anschlusses:
Die Verlegung neuer Kabel und Anschlussdosen ist nicht im Leistungsumfang des Pakets enthalten.

1.3 Überlassung von Abschlussgeräten und Installation:
dsb überlässt dem Kunden ein Netzabschlussgerät, das den Abschluss des dsb Netzes bildet und Zugang zum jeweils genutzten Teilnehmernetz bietet. Voraussetzung für die Inbetriebnahme der Geräte ist jeweils eine freie 230V-Steckdose in Reichweite der Anschlusskabel dieser Geräte.

Anschluss und Konfiguration des Netzabschlussgerätes:
Der Kunde erhält das Netzabschlussgerät vor Schaltung des Anschlusses postalisch zugesandt. Das Netzabschlussgerät ist vorkonfiguriert und vom Kunden anzuschließen.

Betrieb von TK-Endgeräten und Übergabepunkt:
Das Netzabschlussgerät ermöglicht die Anschaltung von geeigneten Telekommunikationsendgeräten zur Übertragung von Daten (z.B. Notebook, PC). Der Übergabepunkt zwischen dsb und dem Kunden ist der LAN-Anschluss des Netzabschlussgerätes. Die Verantwortung für die Anschaltung von Endgeräten (auch wenn diese von dsb erworben wurden) an diesen Übergabepunkten liegt beim Kunden. Das Netzabschlussgerät kann zusätzliche Leistungsmerkmale (z.B. WLAN) beinhalten, die der Kunde nutzen kann. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Bereitstellung eines bestimmten Netzabschlussgerätes. Der Kunde darf ausschließlich das von dsb überlassene Netzabschlussgerät am Anschluss betreiben. Bei Anschaltung eines nicht von dsb überlassenen Netzabschlussgerätes ist eine störungsfreie Nutzung des dsb Anschlusses nicht gewährleistet. Daraus resultierende Entstörmaßnahmen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Bedingungen für die Überlassung von Endgeräten:
Die Endgeräte werden dem Kunden für die Dauer des Vertragsverhältnisses zur Nutzung überlassen und verbleiben im Eigentum der dsb. Die Endgeräte müssen nach Vertragsende (auf Verlangen der dsb) auf Kosten des Kunden an dsb zurückgesandt werden. dsb berechnet dem Kunden alle Endgeräte, die nicht innerhalb 10 Tagen nach Vertragsende bei dsb eingegangen sind.

Die Stromversorgung für diese Endgeräte ist durch den Kunden bereitzustellen. Zum Betrieb dieser Endgeräte dürfen ausschließlich Betriebsmittel und Zubehör verwendet werden, die von dsb oder dem Hersteller der Endgeräte zur Verwendung empfohlen werden. Die überlassenen Endgeräte sind pfleglich zu behandeln. Der Kunde haftet für jede von ihm oder von Dritten verschuldete Beschädigung, für die er Einzustehen hat. Der Kunde verpflichtet sich, das Endgerät ausschließlich mit von dsb zugelassener Firmware zu betreiben.
Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an überlassenen Endgeräten dürfen ausschließlich von dsb durchgeführt werden. dsb ist hierzu berechtigt per Fernwartung Konfigurationen und Firmware-Updates auf dem Endgerät durchzuführen. dsb hält die Endgeräte in Stand, soweit die auftretenden Störungen bei ordnungsgemäßem Gebrauch entstanden sind. Reklamiert der Kunde einen Fehler eines Endgerätes, überprüft dsb dessen Funktionsfähigkeit. Ist das Gerät defekt, wird dem Kunden ein Austauschgerät zugesandt. Der Kunde ist verpflichtet das defekte Endgerät unverzüglich an dsb zurückzusenden. Ist das Gerät bei Einlieferung zur Überprüfung funktionsfähig oder ist der Fehler auf ein Verschulden des Kunden zurückzuführen, ist dsb berechtigt, die durch die Überprüfung/Reparatur anfallenden Kosten dem Kunden nach Aufwand in Rechnung zu stellen. dsb ist berechtigt das dem Kunden überlassene Endgerät durch ein gleichwertiges Ersatzgerät zu ersetzen, wenn technische oder betriebliche Gründe dies erforderlich machen.

1.4 Entstörung:
dsb beseitigt Störungen ihrer technischen Einrichtungen im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten und erbringt hierzu folgende Leistungen: Annahme der Störungsmeldung & Servicebereitschaft: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage.

Entstörfrist:
Die Entstörfrist beträgt 24 Stunden; sie wird außerhalb der Servicebereitschaft ausgesetzt und mit Beginn der nächsten Servicebereitschaft fortgesetzt; sie endet durch Rückmeldung nach Beseitigung der Störung bzw. mit Versand des Austauschgerätes oder dessen Bereitstellung zur Abholung.

Verfügbarkeit:
Die jährliche Anschlussverfügbarkeit für den Internetanschluss beträgt mindestens 98,5%.

Berechnung der Verfügbarkeit:
Über einen Bewertungszeitraum (Messperiode) von 12 Monaten ermittelte tatsächliche Verfügbarkeit (in Stunden) in Relation zur Gesamtzahl der theoretisch möglichen Stunden. Die Verfügbarkeit wird nach folgender Formel kalkuliert und auf zwei Nachkommastellen gerundet. Dabei ist die Ausfallzeit die Summe aller Reparaturzeiten innerhalb der Messperiode. Verfügbarkeit = (Messperiode (h) – Ausfallzeit (h))/Messperiode (h) x 100. Fehler, die im Verantwortungsbereich des Kunden liegen, oder die durch höhere Gewalt hervorgerufen werden, oder unvermeidbare Unterbrechungen aufgrund von Änderungswünschen des Kunden, sowie Wartungsarbeiten bleiben bei der Ermittlung der tatsächlichen Verfügbarkeit außer Betracht.

Wartungsarbeiten:
Planmäßige Wartungsarbeiten für die Erbringung der Dienstleistung werden angekündigt, die Nichtverfügbarkeit in diesem Zeitraum gilt nicht als Störung, d.h. sie wird nicht auf die Verfügbarkeit des Dienstes angerechnet.

1.5 Rechnungsstellung:
Die Rechnungsstellung erfolgt standardmäßig elektronisch per E-Mail. Für Geschäftskunden verweisen wir auf die steuerrechtlichen Vorschriften der Archivierung, §14b UStG. Eine Rechnung in Papierform mit postalischer Zustellung kann gegen gesondertes Entgelt beauftragt werden.


2 Optionale Leistungen

Bei entsprechender vertraglicher Vereinbarung erbringt dsb folgende Leistungen gegen gesondertes Entgelt.

2.1 Überlassung Miet-Router:
dsb überlässt dem Kunden ein Netzabschlussgerät mit erweitertem Leistungsumfang zu den in der Preisliste ausgewiesenen Konditionen und den Bedingungen gemäß Ziffer 1.2. Bei einem Defekt des Endgerätes ist dsb berechtigt dem Kunden entsprechend dem technischen Fortschritt ein vergleichbares Ersatzgerät zur Verfügung zu stellen. Es besteht kein Anspruch auf Bereitstellung eines bestimmten Netzabschlussgerätes oder eines Gerätes mit einem bestimmten Leistungsumfang.

2.2 Installationsservice Router:
Die Leistungen umfassen die Einrichtung des Internetzuganges auf dem Kunden Router, sofern dieser dazu geeignet ist.


Stand: 1.04.2015


Kontakt · Impressum · AGB Internet Access · Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung · Sitemap